Hey There

Gehörst du auch zu den (pflichtbewussten) Menschen, bei denen die Konzentration im Alltag hauptsächlich auf den ganzen to does und Aufgaben liegt? Kinderbetreuung, Job, Haushalt, Alltagsorganisation, Einkauf: es ist einfach immer so viel zu tun. 

Genussmomente im Alltag

Bei vielen Menschen nehmen positive Erlebnisse im Alltag eine eher untergeordnete Rolle ein. Die Fähigkeit, zwischen den alltäglichen Belastungen immer wieder “abzuschalten” zu können, ist meist nicht sehr stark ausgeprägt. Schöne Momente, kurze Regenerationsphasen, Genussmomente kommen oft zu kurz.

 

Dabei haben sie eine sehr wichtige Funktion: wir können sie nutzen um zwischendurch immer wieder zu regenerieren. Stresshormone bauen sich dabei ab und die Energiereserven werden wieder frisch aufgeladen. 

 

So können wir zum Beispiel unsere 5 Sinne dazu nutzen, Genussmomente intensiv zu erleben, die entspannend wirken. Diese Genussmomente können wir im Alltag selbst hervorrufen, ohne großen Aufwand und innerhalb kürzester Zeit. Nimm dir einfach ein kleines Stückchen Schokolade, einen Kaffee, eine Mandel oder eine Traube oder was du eben magst oder einfach etwas von dem, was sowieso auf deinem Teller landet und es kann losgehen.

Ich habe eine kleine Anleitung für dich gebastelt, die dich sanft zu einer kleinen Portion Achtsamkeit führt.

Zum ausdrucken: 

1.png
2.png

Ich wünsche dir viel Freude! Und wenn du magst, schreibe mir doch gerne, was du damit genossen hast.

Alles Liebe, Natalie